15 Dinge, die wir erlebten, bevor Hugh Jackman sprachlos wurde

Wir dachten, es wäre eine gute Idee. Diese Presseakkreditierung für den roten Teppich, zur “Eddie the Eagle”-Premiere in München. Mit Hugh Jackman.

Ich dachte, wenn ich schon keine Klatschreporterin mehr werde, dann stelle ich mich wenigstens mal mit der Anne gemeinsam an einen roten Teppich und wir amüsieren uns ein wenig. Hat auch geklappt, ein bisschen.

Und so ging das:

1) Wir machen ein Selfie, denn wir haben nichts zu tun. Anne sieht darauf aus, als würde sie ihre Pressekarte anknabbern. Wir überlegen, ob das nicht ihr Markenzeichen werden könnte. Viral-Potential sehen wir in der Frage: Hat diese Frau ein #Kinn?

Bildschirmfoto 2016-03-22 um 15.10.13

2) Wir stehen zwischen einem unbekannten Regionalfernsehsender und einem bekannten People-Magazin. Niemand hat etwas zu tun. Neben uns wird Dampf abgelassen: “Manchmal würde ich Vanessa gerne anschreien, aber dann schreie ich einfach Tobi an.”

3) Es geht los. Es passiert nichts.

4) Nova Meierhenrich steht plötzlich auf dem roten Teppich und gibt Interviews. Wir betrachten ihren, aus unserer Perspektive, sich stumm öffnenden Mund. Sie muss im Anschluss ein Selfie für Twitter machen. Eine PR-Frau erklärt ihr, wie das geht. Anne meint, sie hätte mal Promotion für einen Baumarkt gemacht.

Bildschirmfoto 2016-03-22 um 15.10.27

5) Meierhenrich ist weg. Über den roten Teppich laufen jetzt nur noch Menschen. Menschen, die wirklich keiner kennt. Wir erfahren, dass ein lokaler Radiosender noch Karten für die Veranstaltung verlost hat. Über diese Leute, die keiner kennt, heißt es ab jetzt nur noch: „Da kommt Radio NRJ.“

6) Wir starren auf den roten Teppich. Ich mache Fotos von unseren Schatten. Neben uns die Kollegin sagt: “Ich bin schon völlig durch, hier sind nur unwichtige Menschen.” Das Schöne am Promi-Journalismus, so kommt es mir vor, ist, dass man weder Mensch noch wichtig ist.

Bildschirmfoto 2016-03-22 um 15.10.39

7) Eine junge Frau in Leggings tritt auf. Sie wirft ihre Arme um sich herum. Sie posiert vor der Promo-Wand. Ich frage das People-Magazin: „Wer ist das?“ „Keine Ahnung. Im Zweifel: Bachelor.“

8) Immer noch, nur Menschen. Da biegt plötzlich ein Paar um die Ecke. Ich erwache: „Gottseidank! Die Bogners!“ Das People-Magazin zuckt daraufhin nur mit den Schultern: “Die Bogners finde ich unspannend. Die sind alt.”

9) Dabei ist Willy Bogner Philosoph. Der erste Satz, den ich von ihm aufschnappe, ist aus dem Zusammenhang gerissen schön, der zweite ist vor allem im Zusammenhang schön: “Manchmal ist das Rad der Geschichte schlecht zurückzudrehen“ und “Die, die hinten sind, sind die größeren Helden.”

10) Es passiert nichts.

11) Ein bekannter Filmproduzent nebst Ehefrau tritt auf. Die Frau ist so dünn, dass ich sie ganz verschlucken könnte und meine Silhouette würde kein Stück ausbeulen. So dünn ist die.

12) Iris Berben gibt direkt vor unserer Nase ein Interview. Sie beendet es nach Frage 2 mit den Worten: „Kinder, hier geht’s doch um Film.“ Nunja.

13) Ich habe genau 1,5 Fragen für Hugh Jackman. Ich habe keine Frage für Eddie the Eagle. Doch plötzlich steht er vor mir, blickt mich neugierig an. Ich muss Eddie die Hugh-Frage stellen. Eddie ist sehr sehr nett. Ich bedanke mich.

Bildschirmfoto 2016-03-22 um 15.10.48

14) “Bitte wirklich nur eine Frage”, sagt die PR-Frau. Ich bekomme also Hugh, er tritt auf mich zu. Alle filmen ihn. Ich stelle meine Frage. Hugh guckt mich irritiert an. Und schweigt. Er guckt mich weiter an. Er schweigt. Das Schweigen kommt mir recht lange vor. Als Hugh zu Ende geschwiegen hat, sagt er: “Well I think if one enjoys something, one should really keep going. It’s as simple as that.“

Bildschirmfoto 2016-03-22 um 15.10.57

15) Hugh lächelt und ist weg. Wir brechen auf. Die Damen von der PR-Firma zerren sich die zu engen „Eddies Friend“ T-Shirts vom Leib. Anne und ich gehen Bier trinken.

Bildschirmfoto 2016-03-22 um 15.11.05

P.S. Meine Frage lautete übrigens: „In dem Film wird Durchhaltevermögen als zentrale Tugend gefeiert. Aber haben Sie nicht den Eindruck, dass das total überschätzt wird?“

Kategorien:Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s